CCV und PAX gründen gemeinsames Joint Venture mit Fokus auf den Self-Service Markt

CCV und PAX

CCV, einer der größten Payment Service Provider und Anbieter von Paymentlösungen in Europa und die PAX Technology Ltd, einer der führenden Hersteller von elektronischen Bezahlterminals, haben sich auf die Gründung eines Joint Ventures mit Fokus auf den Self-Service Markt geeinigt.

 Das hierfür gegründete Unternehmen „C2P Convenient to Payments GmbH“ mit Sitz in Berlin wird sich auf die Entwicklung neuer Bezahltechnologien konzentrieren, die als Self-Service Lösungen in den Bereichen öffentlicher Nahverkehr, Tankstellen (auch eCar), Parken und Vending allgemein zum Einsatz kommen werden.

Die Zusammenarbeit birgt beiderseits große Mehrwerte und Synergien: CCV besitzt langjährige Erfahrung bei der marktgetriebenen Entwicklung und Implementierung von Software und Hardware – auch gemeinsam mit Drittanbietern – während die Stärken von PAX die hochwertige und schnelle Produktion von POS Terminals sowie das globale Sales Netzwerk sind.

„Wir sehen PAX als idealen Partner um unsere internationale Strategie weiter auszubauen, die über die Grenzen von Europa hinausgehen soll“, erklärt Enny van de Velden, CCV Chief Commercial Officer und Chairman of the Board. „Ein internationaler Partner mit schnellen Reaktionszeiten und einer globalen Ausrichtung mit stetig wachsender Innovationskraft ist für CCV unerlässlich. Die Zusammenarbeit mit PAX öffnet uns den Zugang zu internationalen Märkten für unsere hochinnovativen Lösungen. PAX und CCV teilen die gleiche Vision: Wir wollen unseren Kunden Bezahllösungen bieten, die für Qualität, Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit stehen.“

 

Andrew Wu, Vice President PAX Technology bekräftigt: „Wir sind überzeugt, dass unser gemeinsames Joint Venture ein enormes Potential in der weltweiten Paymentindustrie freisetzen wird, nicht zuletzt gesichert durch die absolute Qualität der PAX-Produkte und unserer starken globalen Präsenz, ergänzt durch die CCV Expertise für Paymentlösungen. Schnellere Entwicklung neuer und innovativer Bezahltechnologie mit kurzem Weg zu unseren internationalen Kunden – dieses Ziel haben wir gemeinsam vor Augen.“

 

 

Medienmitteilung