Die vier typischen Weihnachts-Shopper

Weihnachten ist einer der grössten Verkaufstermine des Jahres, daher ist es wichtig, Ihre Marketingaktivitäten im Voraus zu planen. Basierend auf vier verschiedenen Kauftypen haben wir für Sie einige Ideen zusammengestellt, wie Sie sich auf die Weihnachtszeit vorbereiten können.

1. Der frühe Käufer

Was können Sie tun?

  • Führen Sie ein Frühkäufer-Angebot - z.B. vor dem Datum X kaufen und 20% Rabatt auf Ihre Bestellung erhalten.
  • Schaffen Sie Interesse an Ihren Produkten, indem Sie Geschenkideen in einer E-Mail oder über Social Media-Kanäle kommunizieren.
  • Gutscheine und Rabattcodes
  • Exklusive Aktionstage für treue Kunden - bieten Sie ihnen die Möglichkeit, frühzeitig vor allen anderen einzukaufen.
  • Führen Sie eine E-Mail-Kampagne durch, die dem Kunden exklusiven Zugriff auf Verkaufsartikel ermöglicht.
  • Werbung für Frühkäufer-Angebote auf Social Media

Was zeichnet den Frühkäufer aus?

  • Er/sie beginnt früh mit dem Einkauf, bevor der Dezember überhaupt begonnen hat.
  • Frühkäufer verbringen viel Zeit mit der Recherche, um herauszufinden, was sie brauchen.
  • Sie haben Zeit und überstürzen keine Entscheidungen.
  • Um die Aufmerksamkeit dieses Kundentypen zu erregen, sollten Sie ihn frühzeitig ansprechen.
  • Er/sie schätzt es, mit seiner/ihrer bevorzugten Zahlungsmethode bezahlen zu können. Stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Zahlungslösungen anbieten.

2. Der aufmerksame Käufer

Was können Sie tun?

  • Fröhliche Marketingkampagnen darüber, wie wunderbar das Schenken sein kann, um Käufer zu verführen.
  • Angebotspersonalisierung
  • Thematische E-Mail-Marketing-Kampagnen mit Geschenkideen Fokus auf spezialisierte Geschenke, die die folgenden Aspekte berücksichtigen, z.B. spezielle Geschenke für Vater/Frau/Ehemann etc.

Gemäss Google hat sich die Suche nach Geschenken um folgende Anfragen erhöht:

  • 110% Einzigartige Geschenke
  • 230% Was kauft man jemandem, der alles hat?
  • 150% Durchdachte Geschenke

Wer ist der aufmerksame Käufer?

  • Er/sie möchte das „perfekte Geschenk“ kaufen und wird viel Energie und Gedanken in den Kauf investieren.
  • Ihre Art von Geschenken sind einzigartig: An diese werden sich die Menschen erinnern und noch eine Weile später darüber sprechen.
  • Im Allgemeinen planen über 65% der aufmerksamen Käufer ihre Einkäufe vor dem Kauf.
  • Er/Sie wird wahrscheinlich alle Weihnachtsgeschenke online suchen und dort gleich kaufen. Stellen Sie sicher, dass Sie den aufmerksamen Käufer mit einem eigenen Webshop abfangen.

 

 

3. Der Schnäppchenjäger

Was können Sie tun?

  • Bieten Sie attraktive Rabatte und Werbeaktionen für bestimmte Artikel mit hoher Nachfrage
  • Nutzen Sie den Black Friday, um die Käufer dazu zu bringen, bereits an Weihnachtsgeschenke zu denken.
  • Fügen Sie Add-ons in Ihre Angebote ein, z.B. Geschenkverpackung, keine Versandkosten, doppelte Treuepunkte etc.
  • Exklusive Aktionstage für treue Kunden - bieten Sie ihnen die Möglichkeit, frühzeitig vor allen anderen einzukaufen.
  • E-Mail-Marketing, um sie zu inspirieren und Kunden über Verkaufsartikel zu informieren.

Wer ist der Schnäppchenjäger?

  • Er/Sie sucht immer nach den besten Angeboten, nicht nur beim Kauf eines Geschenks, sondern auch bei der Suche nach Gegenständen für den persönlichen Gebrauch.
  • Insgesamt treffen 70% ihre Kaufentscheidungen auf der Grundlage des Preises.
  • Diese Käufer sind eher geneigt, alles während des umsatzstarken Zeitraums zu kaufen.
  • Der Schnäppchenjäger schätzt reibungslose Zahlungsvorgänge und schnelle Check-Outs.

 

4. Der Last-Minute-Käufer

Was können Sie tun?

  • Geschenkgutscheine sind eine ideale Lösung für Käufer mit begrenzter Zeit. Wenn Sie diese noch nicht verkaufen, ist es der perfekte Zeitpunkt, um damit zu beginnen. Lassen Sie sich inspirieren von unseren Shoppingcard-Designs!
  • Längere Öffnungszeiten am 22. und 23. Dezember für die Suche nach Geschenken in letzter Minute in diesem Zeitraum.
  • Schnelligkeit ist der Schlüssel, also stellen Sie sicher, dass Sie über die erforderlichen Ressourcen für einen effizienten Kundensupport und Check-Out verfügen, einschliesslich reibungsloser und zuverlässiger Zahlungslösungen.
  • Verbreiten Sie die Öffnungszeiten und Angebote über Social Media, lokale Werbung und E-Mail-Marketing.

Wer ist der Last-Minute-Käufer?

  • Er/sie wartet bis zur letzten Minute, um seine/ihre Weihnachtsgeschenke zu kaufen.
  • Die Dringlichkeit, Geschenke zu kaufen, ist der wichtigste Faktor bei ihren Kaufentscheidungen.
  • Der Preis ist bei diesem Käufertypen nicht so wichtig, weil er die Geschenke braucht.