Kundennähe dank starken Partnerschaften

BusinessPartner AHB elektro

Wenn ein Kassensystem oder Zahlungsterminal einmal nicht funktioniert, kann wichtiges Business verloren gehen. Oft reicht ein kurzer Anruf beim Support und das Problem ist mit einem Kniff gelöst. Versagt ein Gerät oder System den Dienst aber ganz, ist schnelle Hilfe gefordert.

In Regionen, wo CCV keinen eigenen Standort betreibt oder gerade kein Techniker mit passendem Ersatzteil schnell zur Stelle ist, steht dem Kunden ein schlagkräftiges Partnernetzwerk zur Verfügung. Seit kurzem dürfen wir auch auf die Unterstützung von AHB elektro AG in Interlaken zählen.

Im Gespräch mit Geschäftsführer Christof von Allmen konnten wir ihm ein paar Hintergründe zur frischen Partnerschaft entlocken.

 

Christof von Allmen, AHB elektro

Was hat Sie dazu bewogen, Partner von CCV zu werden und wie ist die Zusammenarbeit angelaufen?

Ursprünglich hat ein Kontakt von Seiten CCV unser Interesse geweckt. Wir haben uns den Vorschlag genau angeschaut und sahen in den Lösungen eine sinnvolle Ergänzung unseres Portfolios. Wir wurden uns relativ schnell einig und nach wenigen Formalitäten durften wir bereits die erste Kassenlösung an einen bestehenden Kunden ausliefern und in Betrieb nehmen.

Sie sagen “eine gute Ergänzung”. Was bieten Sie sonst noch an?

Wir sind in der Region Interlaken gut verankert und kümmern uns um die Elektroinstallationen im Gewerbe und in privaten Haushalten. Dazu gehören die Planung, Beratung und der Unterhalt von Installationen. Mit rund 20 Mitarbeitenden sind wir ideal aufgestellt und können dank Pikett-Dienst auch einen schnellen Service anbieten. Die CCV-Systeme passen perfekt für Geschäftskunden im Einzelhandel oder der Gastronomie, die sichere Zahlungs- oder Kassenlösungen suchen.

Wie funktioniert die Zusammenarbeit bisher? Hatten Sie vielleicht schon eine brenzlige Situation?

Wie schon erwähnt kamen wir sehr schnell zum Einsatz. Das Kassensystem ist beeindruckend intuitiv und anwenderfreundlich im Setup und Betrieb. So konnte das erste Kassensystem eingerichtet werden, ohne dass wir zuvor überhaupt eine eingehende Schulung benötigten.

Wir haben mit der Partnerschaft auch den Support und den Service einer relativ grossen vorinstallierten Basis an Terminals und Kunden übernommen. Da wir eine starke Tourismusregion sind, rechneten wir von Anfang an damit im Weihnachtsgeschäft den einen oder anderen Notfall zu behandeln. Die letzten Monate verliefen jedoch ohne nennenswerte Zwischenfälle, was natürlich für die Qualität der Geräte und Installationen spricht.

Das ist Ihnen auch lieber so, dürfen wir annehmen?

Ja, das ist uns ganz recht. So haben wir uns die Partnerschaft mit CCV vorgestellt. Wir können uns gemeinsam auf die Beratung der Kunden konzentrieren und im Bereich der Zahlungslösungen zusammen weiterwachsen.