Mehr als nur “Film ab”! – Zurich Film Festival 2019

Jahr für Jahr im September leuchtet das Scheinwerferlicht ein wenig heller und lenkt den Fokus der internationalen Filmbranche in Richtung Zürich. Um den Sechseläutenplatz herum treffen sich Stars und Filmschaffende auf ein Stelldichein. Denn am Zurich Film Festival – kurz ZFF – feiern Filmfans die grossen Premieren und tanzen rund um die Award-Shows – so scheint es. Wir durften einen Blick hinter die Kulissen werfen und waren verblüfft, was das Festival auf den zweiten Blick noch zu bieten hat.

Natürlich braucht sich das ZFF nicht hinter anderen internationalen Festivals zu verstecken. Seit bald 15 Jahren schaffen es die Organisatoren immer wieder, grosse Filmemacher nach Zürich zu holen und ebenso grosse Werke auf die Leinwände zu bringen. Auf dem Festivalprogramm stehen rund 160 Filme, davon fast ausnahmslos Premieren. Die vielen Vorführungen sowie zahlreichen Events rundherum sorgen für über 100’000 Festival-Besucher.

Stars und Talente im Scheinwerferlicht

Was im Medienrummel oft untergeht ist, dass das Festival und der offizielle Wettbewerb in erster Linie als Plattform für die Nachwuchsförderung und vielfältige frische Werke dienen. Den Spagat zwischen exklusivem Auftritt, vielfältigen Events und wahren Filmperlen schafft das Festival dank dem abwechslungsreichen Programm immer wieder.

So können im offiziellen Wettbewerb, der in drei Kategorien ausgetragen wird, ausschliesslich erste, zweite oder dritte Regiearbeiten eingereicht werden. In Master Classes und rund um die vielen Screenings treffen Talente auf renommierte Filmschaffende, profitieren von deren Erfahrung und erweitern ihr Netzwerk. Dass daraus Grosses entstehen kann, zeigt die Geschichte. Mehr als einmal schaffte ein Teilnehmer des Wettbewerbes einige Jahre später am gleichen Ort den Sprung ins exklusive Gala-Programm. So z.B. Niklaus Hilber, der mit seinem Film AMATEUR TEENS vor zwei Jahren am ZFF den Publikumspreis gewann und dessen neuer Film BRUNO MANSER in diesem Jahr das Festival eröffnen wird.

Ein Festival als Plattform für Filmvielfalt

Der Erfolg des ZFF basiert also nicht nur auf den Stars und Werken von heute. Mit der langjährigen und breiten Unterstützung des Publikums, Partnern und Donatoren sowie der Öffentlichkeit wurde der Grundstein dafür schon vor über 10 Jahren gelegt.

Auch CCV mit von der Partie

Am 12. September um 12.00 Uhr wird das Programm auf zff.ccom veröffentlicht. Am 16. September startet dann der Ticketverkauf, ebenfalls um 12.00 Uhr.  Wir sind gespannt und freuen uns, dass wir die Organisation auch dieses Jahr unterstützen und eine tragende Rolle spielen dürfen. Das ZFF verlässt sich für die Zahlungsabwicklung nämlich auf die Lösungen von CCV und wenn Sie sich im Webshop eindecken oder Geschenkkarten kaufen, sind wir im Hintergrund am Werk.

 

Das Zurich Film Festival eröffnet am 26. September und dauert bis am 6. Oktober 2019.