5 Trends auf traditionellen Marktplätzen

CCV ist Ihr verlässlicher Payment-Partner für Ihr Markt- oder Pop-up-Business. Nach 30 Jahren im Geschäft wissen wir, wie wichtig smarte Bezahllösungen sind. Wir pflegen enge Beziehungen zu unseren Kunden und kennen nicht nur ihre Branche, sondern auch die entsprechenden Trends. Genau dieses Wissen möchten wir hier mit Ihnen teilen. Wir hoffen, dass Sie die 5 aktuellsten Trends in der Markt- und Pop-up-Branche genauso spannend finden wie wir und uns den Fokus auf Bezahllösungen verzeihen. Diese sind immerhin unsere Spezialität.

 

«Geld macht nicht glücklich. Aber Einkaufen.»

– Marilyn Monroe

 

Wie bei Innocent Smoothies geht der Ursprung vieler grosser Unternehmen auf Festivals und Märkte zurück. Als Markthändler sind Sie also in guter Gesellschaft. Und da Festivals und Märkte zu den unterschiedlichsten Themen auf der ganzen Welt boomen, ist jetzt die beste Zeit, um in diesem Bereich Geschäfte zu machen. Das wichtigste dabei ist, dass Sie eine echte Leidenschaft entwickeln für die Produkte, die Sie verkaufen. Zeigen Sie sich nahbar, und beweisen Sie vor Ort Ihr Verkaufstalent.

 

Die fünf wichtigsten Trends auf traditionellen Marktplätzen:

 

  1. Kartenzahlung: Am traditionellen Markt geht nichts ohne Bargeld. Moderne Kunden wollen heute jedoch selbst auf lokalen Märkten bargeldlos bezahlen. Mit mobilen Bezahlterminals ist das kein Problem.
  2. Wiederverwenden und recyceln: Verkaufen Sie Ihre Produkte ohne Verpackung oder in verwertbaren bzw. wiederverwendbaren Behältern.
  3. Vintage: Angesichts steigender Müllberge greifen immer mehr Menschen zu Secondhand- und Vintage-Produkten. Besonders beliebt sind hochwertige Vintage-Möbel und -Kleidung.
  4. Nischen: Die Kunden von heute halten Ausschau nach Händlern, die sich auf ein Produkt spezialisieren und dieses besser hinbekommen als alle anderen. Nischen sind etwas Gutes!
  5. Kulinarik: Streetfood ist so beliebt wie nie. Der moderne Kunde erwartet auf lokalen Märkten jedoch raffinierte Speisen jenseits von Burgern und Hotdogs.

 

In fünf Schritten zu mehr Wachstum:

 

  1. Bieten Sie lokale Produkte an: Umweltbewusste Kunden besuchen oft Märkte, um sich mit lokalen Anbietern zu unterhalten. Sie mögen Produkte, die in der Region hergestellt wurden.
  2. Verleihen Sie Ihrer Marke Persönlichkeit: Als Verkäufer auf einem Festival oder Markt sind Sie im wahrsten Sinne des Wortes das Gesicht Ihres Unternehmens. Hauchen Sie Ihrer Marke also Persönlichkeit ein, und nutzen Sie soziale Medien, um einen persönlichen Kontakt zu Ihren Kunden herzustellen.
  3. Betreiben Sie Marktforschung: Welche nützlichen Informationen könnten Sie von Ihren Kunden vor Ort erhalten? Eine einfache Frage nach dem Kauf kann ausreichen, um Ihre Zielgruppe ein wenig besser kennenzulernen.
  4. Seien Sie mutig: Wie fallen Sie in der Flut der Marktstände mit Ihrem Produkt auf? Präsentieren Sie Ihre Marke ruhig mutig, achten Sie dabei aber auch auf ein Erscheinungsbild, das zu Ihnen passt. Kleine Kundengeschenke oder Proben haben schon immer gut funktioniert und funktionieren auch heute noch.
  5. Tun Sie Gutes: Soziale Verantwortung ist heute wichtiger denn je – nicht nur für die Grossen. Sie wirkt sich positiv auf Ihr Geschäft aus und lockt Gleichgesinnte zu Ihnen und an Ihren Stand.

 

Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Gerne beraten wir Sie kostenlos und unverbindlich, schicken Ihnen ein Angebot oder zeigen Ihnen unsere Lösungen.

Lassen Sie uns gemeinsam einen Weg finden, Sie und Ihr Business noch erfolgreicher zu machen. CCV ist für Sie da!