Tipps fürs Homeoffice

#stayhealthy #beatcorona

Zurzeit öffnen viele Kollegen den Arbeitslaptop am Küchentisch oder auf der Couch. Aufgrund des Coronavirus müssen sich viele Unternehmen auf die Homeoffice-Situation einstellen.

Die Wahrscheinlichkeit ist gross, dass diese neue Art zu arbeiten Ablenkungen schafft, die Sie aus Ihrem Arbeitsfluss reissen und für Ihre Konzentration suboptimal sind. Ein zusätzliches Problem, weil Arbeit und Privatleben derzeit eng ineinander verflochten sind: Die durchschnittliche Anzahl der Schritte pro Tag nimmt drastisch ab. Und gerade in der heutigen Zeit ist ausreichende Bewegung von grosser Bedeutung. So wird Ihr Immunsystem in Schwung gehalten, das Glückshormon Dopamin bildet sich, welches düstere und unerfreuliche Gedanken bekämpft. Mit anderen Worten: Stillsitzen ist katastrophal für Ihr Immunsystem. Machen Sie also einen Spaziergang oder gehen Sie joggen - aber tun Sie dies allein und mit 1,5 Meter Abstand.

 


@home Tipps

Anbei ein paar Tipps, Tricks und etwas Motivation:

 

1. Sie bestimmen Ihren Fokus

Wählen Sie eine bewusste positive Denkweise und schaffen Sie ein individuelles "Aufmerksamkeitsritual". Genau wie bei der sogenannten Konditionierung mit Pawlow's Glöckchen! (sehen Sie sich dieses Video an). Mit einem Ritual können Sie Ihr Gehirn dazu bringen, sich zu konzentrieren.

 

2. Stellen Sie sicher, dass Sie einen schönen Arbeitsplatz haben

Ein aufgeräumter und frischer Arbeitsplatz macht Ihren Arbeitstag sehr viel produktiver und angenehmer. Sorgen Sie für Tageslicht, öffnen Sie Ihr Fenster und stellen Sie, wenn möglich, viele Pflanzen in der Nähe auf. Ausreichendes Licht ist sehr wichtig für Ihre Energie. Wenn Sie nichts aufschreiben müssen, können Sie während eines Telefongesprächs im Haus oder im Garten ein paar Schritte machen oder auf Ihrem Balkon Platz nehmen und dabei Vitamin D tanken.

Achten Sie auf Ihre Körperhaltung! Kein Bürostuhl zu Hause? Kein Problem. Abwechslung ist das Beste für Ihren Körper! Setzen Sie sich also für eine Weile auf die Couch. Gehen Sie zum Küchentisch. Und stehen Sie einen Moment an der hohen Theke. Auf diese Weise brauchen Sie keinen teuren Bürostuhl mit x-beliebigen Fuktionen. Und Sie bewegen sich tagsüber mehr.

 

3. Versuchen Sie Single-Tasking

Niemand kann Multitasking betreiben (Definition Multitasking: mehrere Dinge auf einmal durcheinander bringen). Probieren Sie also eine einzelne Aufgabe eine Stunde lang auszuführen. Ignorieren Sie alle Ablenkungen, Ihr Telefon und konzentrieren Sie sich alleinig auf die Aufgabe. Das tolle Gefühl nach dem Erledigen der Aufgabe ist äusserst erfüllend und motiviert, dies in Zukunft öfter zu tun.

 

4. Arbeit zu Hause mit Kindern

Arbeiten Sie auch dann im Homeoffice, während die Kinder zu Hause sind? Das kann schwierig sein, weil Sie das Gefühl haben, dass Sie weniger produktiv sind und die vertraglich vereinbarten Arbeitszeiten nicht immer einhalten können. Bitte kommen Sie von diesen Gedanken weg! Wichtig ist, dass wir diese schwierige Situation gemeinsam durchstehen und uns auf die essenziellen Dinge konzentrieren. Nicht die Menge der Arbeit zählt, sondern die richtigen Entscheidungen bei der Arbeit und in Ihrem Privatleben. Es wäre unvernünftig, jetzt dasselbe von Ihnen zu verlangen wie in einer normalen Situation. Verlangen Sie das also nicht von sich selbst. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass beide Parteien - Arbeitnehmer und Arbeitgeber - auf lange Sicht wertvoll sind.

 

5. Gehen Sie auf Elefantenjagd

Oft beginnen wir den Tag mit Kaninchen: kleine, kurze, relativ einfache Aufgaben, die aber summiert viel Zeit in Anspruch nehmen. Allzu schnell ignorieren wir dabei die Elefanten: die wichtigen Aufgaben, die unsere volle Konzentration erfordern. Oder wir schieben sie endlos auf. Bestimmen Sie deshalb täglich drei Elefanten und beginnen Sie jeden Tag mit einem Elefanten. In den Kaninchenstall schauen Sie später rein.

 

6. Wagen Sie es, schlapp zu machen

Wagen Sie es, einen Moment lang einfach nichts zu tun. Geniessen Sie das schöne Wetter, gehen Sie nach draussen: Bewegen Sie sich, laufen Sie, gehen Sie oder tun Sie gar nichts. Mit der 1,5-Meter-Distanz natürlich. Sie lädt Ihre Energie wieder auf und gibt Ihnen einen klaren Geist und den richtigen Fokus.

 

7. 7-Minuten-Training

Das 7-Minuten-Training ist ein schnelles Training, das Sie überall durchführen können. Sie brauchen nichts weiter als sich selbst, Motivation, sieben Minuten und vor allem gute Laune! Innerhalb von 7 Minuten führen Sie 12 Übungen durch. Jede Übung dauert 30 Sekunden und zwischen den Übungen machen Sie 10 Sekunden lang Pause. Sie können die App auf Ihr Smartphone herunterladen (siehe Appstore und Google Play), oder sich dieses Video ansehen.

 

#beatcorona #stayhealthy