Chat with us, powered by LiveChat

Bargeldloses Bezahlen

Wie Sie als Händler oder Gewerbetreibender
mehr Umsatz machen

Immer vielfältiger werden die Methoden der bargeldlosen Bezahlung; immer mehr Kundinnen und Kunden schätzen es, bargeldlos zu bezahlen. Die besonderen Umstände des Jahres 2020 haben diesen Trend noch weiter verstärkt. Für Sie als Händler oder Gewerbetreibender winkt Ihnen hier ein Umsatzpotential, das Sie nicht verpassen sollten.

 

Bargeldloses Bezahlen: Kein Händler kann mehr abseits stehen

Nur noch 26,5% der schweizerischen Konsumausgaben werden bar bezahlt (Quelle: Swiss Payment Monitor 2019 der Universität St. Gallen und der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften). Auch bei der Menge der Transaktionen hat Bargeld weiter an Boden verloren: Weniger als die Hälfte aller Transaktionen, nämlich 47,7%, werden noch mit Bargeld betätigt. Diese unterschiedlichen Prozentanteile zeigen auch deutlich, dass vor allem kleinere Beträge bar bezahlt werden. Mit der wachsenden Beliebtheit des schnellen, kontaktlosen Bezahlens wird dieser Anteil jedoch weiter sinken. Damit ist eines klar: Als Gewerbetreibender können Sie es sich nicht leisten, auf das Anbieten komfortabler, bargeldloser Zahlungsmöglichkeiten zu verzichten. Denn nicht jeder potentielle Kunde, der für den Kauf bei Ihnen zuerst an einem Automaten Bargeld beziehen muss, wird auch tatsächlich zu Ihnen zurückkehren.

 


Die Möglichkeiten des bargeldlosen Bezahlens

Ihre Kunden sollen es einfach und komfortabel haben – bieten Sie Ihnen deshalb alle Möglichkeiten an, mit denen heutzutage an einem Kartenterminal bezahlt werden kann:

Kontaktloses Zahlen: Ihre Kunden kaufen spontan, dank NFC-Technologie

Keine PIN, keine Unterschrift: Beim kontaktlosen Zahlen geht es bei kleineren Beträgen ganz ohne Zahlungsbarrieren. Ob mit Karte, Smartphone oder Smartwatch. Grundlage dafür ist die NFC-Technologie. NFC steht für Near Field Communication («Nahfeld-Kommunikation»), eine drahtlose Übertragungstechnik, die funktioniert, wenn zwei Geräte mit entsprechenden NFC-Chips nahe beieinander sind. Das kontaktlose Zahlen lädt zu Spontankäufen ein – und fördert so Ihre Umsätze.

Mobile Payment: die schnelle Variante

Unter Mobile Payment verstehen wir alle Zahlungsmethoden, die mit einem mobilen Endgerät erfolgen, etwa dem Smartphone oder der Smartwatch. Mobile Payment ist schnell und findet daher immer mehr Zuspruch. Die bekanntesten Anbieter sind Apple Pay, Google Pay und Alipay.

Debitkartenzahlung: die beliebteste Art

Das Bezahlen mit Debitkarte (oft auch noch als EC-Karte bezeichnet) ist die mit Abstand beliebteste Art der bargeldlosen Zahlung in der Schweiz: 28% bezahlen in über 75% aller Fälle mit der Debitkarte (PostFinance Card, Maestro (früher EC-Card) oder V-Pay (Visa Debitkarte). Die Debitkarte ist für Sie als Händler besonders sicher: Die Buchung ist garantiert, Sie müssen keinen ausbleibenden Umsatz fürchten. Neben Ihren inländischen Kunden ermöglichen Sie mit der Debit- respektive EC-Kartenzahlung insbesondere auch ausländischen Kunden einen unkomplizierten und sicheren Zahlungsvorgang.

Kreditkartenzahlung: bei grösseren Beträgen

Gerade bei grösseren Beträgen ist das Bezahlen mit einer Kreditkarte von Visa, Mastercard, American Express oder anderen Anbietern eine hochgeschätzte Zahlungsmethode. Für Sie als Händler sind die mit Kreditkarte bezahlten Umsätze garantiert. Zudem prüfen hochwertige Kreditkartenterminals


Vorteile bargeldloser Zahlungsmethoden

Bargeldlose Zahlungsverfahren bringen Ihnen viele Vorteile, die Ihrem Geschäft und Ihren Umsätzen zugute kommen:

 

Bequeme Alternativen zu Bargeld

Nicht immer verfügen Ihre Kunden über genügend Bargeld – im Schnitt stecken in einem Schweizer Portemonnaie nur 80 Franken in bar. Mit dem Angebot der bargeldlosen Zahlungsweise erweitern Sie die Möglichkeiten Ihrer Kunden.

 

Einfacher Zahlungsvorgang

Weil der Buchungsvorgang so bequem und zügig abläuft, schätzen Kunden die Einfachheit bargeldloser Zahlungsmethoden.

 

Zeitgemäss – auch in Zukunft

Gerade die jüngsten Zahlmöglichkeiten – kontaktlose Zahlung und Mobile Payment – werden immer häufiger genutzt. Sie sind die Zahlungsmethoden der Zukunft.

 

Für kleine Spontankäufe und grössere Summen

Für jede Transaktion können Sie das passende bargeldlose Bezahlverfahren anbieten – damit decken Sie kleinere und grössere Beträge ab.

 

Effizient und schnell

Ob Mobile Payment oder Kreditkartenzahlung: bargeldlose Zahlungsmethoden sind schnell und effizient.

 

Auch für unterwegs geeignet

Sie sind mobil? Mit mobilen Zahlterminals können Sie bargeldlose Zahlungsmethoden auch für Zahlungen bei Hauslieferdiensten, im Taxi, in der Gartenwirtschaft oder am Marktstand anbieten – und so Ihre Umsätze sichern.

 

Debitkartenzahlung: die beliebteste Art

 Das Bezahlen mit Debitkarte (oft auch noch als EC-Karte bezeichnet) ist die mit Abstand beliebteste Art der bargeldlosen Zahlung in der Schweiz: 28% bezahlen in über 75% aller Fälle mit der Debitkarte (PostFinance Card, Maestro (früher EC-Card) oder V-Pay (Visa Debitkarte). Die Debitkarte ist für Sie als Händler besonders sicher: Die Buchung ist garantiert, Sie müssen keinen ausbleibenden Umsatz fürchten. Neben Ihren inländischen Kunden ermöglichen Sie mit der Debit- respektive EC-Kartenzahlung insbesondere auch ausländischen Kunden einen unkomplizierten und sicheren Zahlungsvorgang.

Kreditkartenzahlung: bei grösseren Beträgen

Gerade bei grösseren Beträgen ist das Bezahlen mit einer Kreditkarte von Visa, Mastercard, American Express oder anderen Anbietern eine hochgeschätzte Zahlungsmethode. Für Sie als Händler sind die mit Kreditkarte bezahlten Umsätze garantiert. Zudem prüfen hochwertige Kreditkartenterminals zuverlässig die Echtheit der Karte und schützen Sie vor Betrug.

 

FAQ

Die passenden Zahlungsterminals für bargeldlose Zahlung

Für bargeldlose Zahlungen unterwegs benötigen Sie ein anderes Gerät als an einem stationären Point of Sale.
Wir haben die passenden Zahlterminals für Sie, genau für Ihren individuellen Einsatzzweck.

Stationäre Zahlungsterminals von CCV

Unsere stationären Kartenlesegeräte ermöglichen Ihnen, bargeldlose Transaktionen am Point of Sale durchzuführen. Sie sind hoch funktionell und leicht bedienbar. Sie lassen sich auch einfach in ein bestehendes Kassensystem integrieren. Wenn Sie Ihren Kunden eine erhöhte Diskretion bieten möchten, empfehlen wir Ihnen ein zweiteiliges Terminal, dass die Kunden selbst in die Hand nehmen können.

Zu unseren stationären Terminals

Mobile Zahlterminals von CCV

Handlich, funktional, einfach zu bedienen: Unsere mobilen Lesegeräte für bargeldlose Transaktionen verschaffen Ihnen maximale Freiheit beim Bezahlen unterwegs: Wenn Sie mobil sind, ist es auch das Kartengerät. Unabhängig vom Standort können Sie bargeldlos einkassieren, ob am Marktstand, beim Hauslieferdienst, im Restaurant, Café, der Gartenwirtschaft oder beim Kunden vor Ort, zum Beispiel als Handwerker.

Zu unseren mobilen Kartenlesegeräten

Sie haben noch Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter!
Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail: