Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

19 Polizeireviere wurden mit mobilen VX670 ausgestattet um bei Verkehrsverstößen schnell und unbürokratisch eine elektronische Kartenzahlung anbieten zu können.
Dieses Projekt wurde gemeinsam mit der TeleCash GmbH & Co.KG realisiert, die im Hintergrund die Abwicklung der Transaktionen steuert und einen umfassenden Service rund um das Terminal erbringt. Die eigens für die Polizei entwickelte Software wurde gemeinsam von beiden Unternehmen, CCV und TeleCash umgesetzt. Weiterhin verhindert die TeleCash durch Online-Autorisierung der Karten via Mobilfunk, dass nicht gedeckte Karten angenommen werden.
„Die Einführung des bargeldlosen und damit mobilen Bezahlens war ein lang gehegter Wunsch der Polizei. Die bürokratischen Vorgänge haben sich damit sowohl für Polizei als auch für die Verkehrsteilnehmer erledigt – mit der Zahlung ist auch das Verfahren abgeschlossen. Und gerade auf den Autobahnen sind viele ausländische Fahrer unterwegs, deren einziges Zahlungsmittel die Girocard oder die Kreditkarte ist.
Zuverlässigkeit und Flexibilität
Genau wie im Handel ist auch für die Polizei Zuverlässigkeit und Flexibilität gefragt, wenn es um die Bezahlsituation geht. Sofortiger Zahlungseingang befreit von den immensen Verwaltungskosten, die durch nachträglich verschickte Zahlungsbescheide und eventuellen Mahnverfahren anfallen würden.
Wir haben der Polizei Baden-Württemberg das VX670 angeboten, da es alle Voraussetzungen an Wirtschaftlichkeit, Schnelligkeit, einfache Handhabung und Ausfallsicherheit erfüllt hat. Verbunden mit dem praktischen KFZ-Zubehör wie z.B. das Ladekabel und die Schutz- und Tragetasche ist das VX670 im mobilen Bereich unschlagbar“ (Vertriebsleitung, TeleCash GmbH & Co. KG).