CCV Newsletter Februar 2015

Das neue Jahr ist noch nicht alt und dennoch jagt bereits eine Veranstaltung die nächste im Paymentbereich. Das größte Event des Jahres – die EuroCIS in Düsseldorf – öffnet bereits in nicht weniger als drei Wochen seine Pforten.
Dort wird CCV Deutschland ihre Besucher mit völlig neu konzipiertem Messestand in Halle 9, Stand C59 und neuem Logoauftritt begrüßen.
Viel Licht und Freiraum für Gespräche bilden das Hauptthema des neuen Stands. Das CCV Portfolio wird im Zentrum des Standes präsentiert. Ob unbediente Terminals, die virtuelle Serverlösung acCEPT oder unsere neue Quartet-Familie – hier erhält der Besucher via Screens und realen Terminalvorführungen einen umfassenden Überblick über die Paymentlösungen der CCV Deutschland.
ApplePay – kaum ein Thema bewegt den Markt momentan mehr. Sehen Sie bei uns Live-Transaktionen per iPhone, alle unsere Terminals sind bereits „Apple-ready“!
Ganz im Zeichen von „Mobile Payment“ steht unsere mPOS Präsentation. Verschiedene iPad und Tablet Lösungen sowie die eigene CCV App verbinden sich mit dem kleinen PIN-Pad CCV fly zu eigentständigen, hochmodernen und mobilen Kassenlösungen. Ein klares Bild dieser innovativen Lösung, entstanden auch durch ausgewählte Partnerschaften mit Technologieunternehmen aus Handel und Gastronomie, erhalten Sie in unserem brandneuen Film zum CCV fly.

Einfach und ansprechend erklärt zeigt Ihnen CCV den neuesten Bezahltrend im Handel – den kompletten Film finden Sie auch hier!

Das neue Konzept sieht zudem vor, dass an jeweils verschiedenen Messetagen Kollegen der Schwesterfirmen aus Holland, Belgien, der Schweiz und der CCV AllCash ecm aus Moers das Messeteam verstärken. Internationale Kunden und Interessenten können sich so zu den immer stärker nachgefragten grenzübergreifenden Paymentprojekten bestmöglichen Service sichern.

Let’s make payment happen!
Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Auf Wunsch erhalten Sie bei Terminwunsch an sales@de.ccv.eu gerne eine kostenlose Eintrittskarte.

CCV Deutschland erneut Terminalausstatter von McDonald’s
McDonald’s Deutschland setzt bei der Ausstattung der Kassenplätze der vom Unternehmen selbst betriebenen Restaurants erneut auf eine Terminallösung aus dem Haus CCV Deutschland.
Auch viele McDonald’s Franchisenehmer schließen sich dieser Auswahl an.
Bereits in der zweiten Terminalgeneration entscheidet sich McDonald’s Deutschland für PoS-Terminals aus dem Hause CCV Deutschland. Die bisher eingesetzten stationären Terminals ST-4000 und PIN-Pads MPP-B43, teilweise mit abgesetztem Kontaktlos-Leser VIVOtec, werden seit Oktober 2013 durch die im Handel sehr erfolgreichen PIN-Pads VX820 ersetzt. Der Kontaktlos-Leser für NFC-fähige Karten und Smartphones ist im VX820 bereits hinter dem Display integriert.
Der Löwenanteil der bisher mehr als 2.500 georderten Terminals entfällt bereits auf die neue Terminalgeneration. Neben den Thekenterminals werden auch die Kassenplätze im McCafé und McDrive mit den neuen und sehr schnellen VX820 PIN-Pads ausgestattet. Für den Einsatz im McDrive wird ein speziell angefertigtes Spiralkabel eingesetzt, das den Anforderungen an Handling und Verschleiß optimal gerecht wird.
Auch in den „Selforder-Kiosks“ für die unbediente Bestellannahme und Bezahlung ist eine CCV Lösung integriert. Das Automaten-Terminal OPP-B50 akzeptiert alle gängigen ec- und Kreditkarten.

CCV fly nominiert als „TOP Produkt Handel 2015“
Das neu erschienene Magazin „Business Handel“ vergibt 2015 den Preis „TOP Produkt des Handels“ auf der EuroCIS. In den vergangenen Wettbewerben kamen bereits einige der Gewinnerprodukte aus dem Haus CCV Deutschland, wie z.B. das OPP-C60 oder das PIN-Pad VX820. In der Kategorie „Zahlungsmanagement“ wurde nun das kleine, mobile PIN-Pad CCV fly unter die besten drei Produkte nominiert.
Voten auch Sie für uns und nutzen Sie die Chance auf den Gewinn attraktiver Preise, wir freuen uns über Ihre Stimme! https://business-handel.de/tph2015-voting.html

CCV Europamodul
Schnelle, grenzüberschreitende Einsetzbarkeit der POS Lösungen ist für viele Filialisten im Einzelhandel oder auch Hotelketten eine notwendige Anforderung – jedoch auch eine Herausforderung. Das sofort einsetzbare und jederzeit erweiterbare CCV Europamodul inklusive Währungs- und Zeitzonenimplementierung eröffnet Ihnen Märkte in folgenden Sprachen:

– Deutsch
– Englisch
– Ungarisch
– Slowenisch
– Spanisch
– Französisch
– Tschechisch
– Schwedisch
– Niederländisch
– Polnisch
– Italienisch
– Slowakisch

CCV stattet Zoells Warenautomaten mit kontaktloser Bezahlmöglichkeit aus
CCV Deutschland stattet gemeinsam mit dem Netzbetreiber B+S und dem Generalunternehmer Deutsche Telekom AG die Warenautomaten der Firma Zoells mit moderner, bargeldloser Bezahlfunktion aus. CCV liefert die kontaktlosen Kartenleser („COR“) sowie die dazugehörigen Controller („OPM“). Sowohl für den Konsumenten als auch den Betreiber Zoells ist die neue Technologie eine Bereicherung, die den Umsatz steigert und die Bargeldkosten minimiert. Aktuell wurden 12 Zoells Systeme mit der neuen Funktion ausgestattet- darunter auch die Automaten an den Flughäfen München und Nürnberg – weitere 25 Systeme sind in Planung.

500.000 CCV Terminals
Das 500.000 installierte Terminal der CCV Gruppe seht in einem Friseurladen in Gröditz bei Dresden. Vertreter der CCV Deutschland, CCV AllCash ecm und der CCV Holding kamen zusammen um auf diesen schönen Erfolg gemeinsam anzustossen!

Treffen Sie uns!
– 24.-26. Februar 2015
EuroCIS Düsseldorf,
Halle 9 C59

– 24.-25.März 2015
InternetWorld München

– 05.-06.05.2015
EHI Kartenkongress Bonn

Wussten Sie schon?
…dass das mobile VX680 im Film „Honig im Kopf“ eine Rolle spielt? Sehen Sie hier!