FC Ingolstadt 04

FC Ingolstadt 04

Das platzsparende PIN-Pad Pos 820 ist seit Juni 2012 sozusagen der ‚zwölfte Mann auf dem Feld‘ für die Stiftl GmbH, Caterer im neu erbauten Audi Sportpark des FC Ingolstadt 04.

Der 12. Mann auf dem Feld
Im Fußballstadion herrschen spezielle Verkaufsverhältnisse: In einer Halbzeitpause werden innerhalb von 15 Minuten mehr als 50% des Gesamttagesumsatzes generiert. Gerade hier ist eine verlässliche und performante Technik unerlässlich. Die Pos 820 PIN-Pads arbeiten während der 15 minütigen Pause unter Maximalbelastung und erweisen sich auch dem eher ruppigen Gastronomie-Umfeld als gewachsen.

Kontakloses Bezahlen
„Uns war vor allen Dingen wichtig, auch kontaktloses Bezahlen anbieten zu können. Der FC Ingolstadt hatte gerade seine aufladbare kontaktlose Fan-Karte vorgestellt, somit war der Zeitpunkt der Einführung des neuen Kassensystems perfekt gewählt. Und das Pos 820 hat uns nicht enttäuscht. Allein durch den Wegfall des Bargeldkramens und Kleingeldabzählens konnte der Bezahlvorgang erheblich beschleunigt werden. Für jeden, vor oder hinter der Kasse, ist das neue System mit dem Pos 820 ein Gewinn. CCV hat es geschafft, uns – dem Caterer – und insbesondere den Ingolstädter Fans einen drei bis vier mal schnelleren Bezahlvorgang als den bisherigen Bargeldkauf zu bieten!“ – Stefan Stiftl, Stiftl GmbH & Co.KG