Galeria Kaufhof

Galeria Kaufhof

CCV Deutschland liefert auch die nächste Terminalgeneration an die GALERIA Kaufhof GmbH. Die montrada GmbH wird dabei weiterhin als Netzbetreiber fungieren.

GALERIA Kaufhof setzt seit Jahren auf CCV
Ein erfolgreiches Beispiel einer effizienten Zusammenarbeit von Handel, Terminalhersteller und Netzbetreiber: Die nächste Terminalausstattung der Kaufhof Kassenplätze steht in den Startlöchern. Die IT-Verantwortlichen der GALERIA Kaufhof haben sich vor diesem Hintergrund bewusst für ihr bewährtes Team entschieden.

„Schon die letzten Jahre hat unsere Partnerschaft mit CCV und montrada gute Ergebnisse gebracht. Zudem hat uns die neue Terminalgeneration der CCV einfach überzeugt. Dieses Gesamtpaket auf Basis der acCEPT Serverlösung ist für uns die ideale Lösung“, so Christopher Pansch, Projektleiter der GALERIA Kaufhof GmbH für die Einführung des neuen Kartenzahlungssystems.

PIN-Pads VX825 und VX820
Ein engagiertes IT-Projekt, schließlich gilt es, die mehr als 4.000 Kassenplätze der GALERIA Kaufhof und ihrer Tochtergesellschaft DINEA Gastronomie mit neuen Bezahlgeräten auszustatten. Als neue Hardware hat Kaufhof die CCV PIN-Pads CCV Pos 825 und CCV Pos 820 aus der innovativen VX Evolution Reihe gewählt.

Die design-orientierten PIN-Pads sind nicht nur schnell, platzsparend und benutzerfreundlich, sondern auch eine sichere Investition in die Zukunft bargeldlosen Bezahlens. Kontaktlose Karten können sowohl das VX825 als auch das VX820 ebenso schnell und sicher verarbeiten wie die herkömmlichen Bezahlkarten.

acCEPT
Die neue integrierte und serverbasierte Software-Architektur ‚acCEPT‘ aus dem Haus CCV soll dabei Maßstäbe in der Optimierung der internen Bezahlprozesse setzen. ‚acCEPT‘ ermöglicht beispielsweise ein rasches, da zentrales Einspielen von Updates während des laufenden Betriebs. Die Fehleranfälligkeit sinkt deutlich, im Gegenzug erreichen Neuerungen schneller den Point-of-Sales.

Die Pilotierung wurde im Januar 2013 erfolgreich gestartet und wird sukzessive erweitert. Aufgrund der Vielzahl an technischen Möglichkeiten auch abseits des reinen Bezahlvorgangs sind weitere Features in Planung und Implementierung.