CCV Newsletter März 2016

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade zwei Monate jung ist das Jahr 2016 und es gibt schon eine Reihe von Neuigkeiten, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten! Die wichtigste Messe des Jahres, die EuroCIS, war für CCV Deutschland ein sehr großer Erfolg. Mit gleich drei neuen Produkten und weiteren Highlights war unser Stand ein wahrer Besuchermagnet. Die Messe zeigt uns immer wieder aufs Neue, wie wichtig der persönliche Kontakt mit Ihnen ist, den wir auch abseits davon nicht abreissen lassen wollen! So möchten wir Sie sehr gerne zu einem unserer „CCV Lokal“ Termine nach Au i.d. Hallertau, Berlin oder Düsseldorf einladen. Zuletzt haben wir noch einen Hinweis in eigener Sache zu unserem Erfolgsterminal CCV Mobile (VX680) für Sie.
Viel Spaß bei der Lektüre und einen schönen Tag wünscht Ihnen
Ihr Team der CCV Deutschland

 

EuroCis 2016

Erfolgreiche EuroCIS 2016!
EuroCis 2016Mit gleich drei neuen Produkten im Gepäck, jeder Menge Motivation und Vorfreude und vielen weiteren Highlights versprache diese EuroCIS ein besonderes Event für CCV zu werden – was sich auch bewahrheitete! Mit dem neuen CCV Smart wurde das neueste und schnellste Mitglied der CCV-Familie präsentiert, natürlich im passenden Rahmen bei Cocktails und Häppchen! Gleichermaßen viel Aufmerksamkeit zuteil wurde dem neuen CCV Premium, einem Multi-Media Terminal das mit seinem großen (Video-)Display einen neuen und effizienten Kommunikationskanal zu den Kunden schafft. Auch im mobilen Segment gibt es Neuigkeiten: Das CCV Mobile Premium ist mit der einfachen Umschaltfunktion zwischen 3G und WLAN und seinem eleganten Design ein Erfolgsgarant für jeden Einsatzbereich.
Sie konnten die EuroCIS nicht besuchen oder interessieren sich für unsere Neuheiten und unseren Stand? Kein Problem! Unter diesem Link finden Sie einen kompletten Film mit allen wichtigen Informationen! Noch mehr Bilder finden Sie auf unserer Facebook Seite (hier!)

Auch in Ihrer Nähe: Besuchen Sie unsere Workshop-Reihe CCV Lokal!
Im Business Alltag ist nichts wichtiger als der persönliche Austausch, sowohl unter Kollegen als auch – und noch wichtiger! – mit den Kunden und Partnern! In diesem Sinne haben wir eine Workshopreihe ins Leben gerufen, die an drei unserer CCV Standorte in Deutschland auch in Ihrer Nähe stattfinden wird.
Wir starten mit einem Technikvormittag, der Sie und Ihre Fragen lösungsorientiert in den Mittelpunkt stellt. Dabei ist uns nicht nur wichtig, was Sie aktuell bewegt sondern auch welche Mehrwerte Sie sich von einer Partnerschaft mit CCV erwarten. Was können wir verbessern, wo gibt es neue Ansatzpunkte? Der zweite Teil des Tages bewegt sich in der nicht allzu fernen Zukunft – wir haben eine Menge an Neuheiten und Strategien, die wir gemeinsam mit Ihnen umsetzen möchten!

Folgende Termine haben wir für Sie geplant:

21.04.2016, Berlin
17.05.2016, Au i.d. Hallertau, Stammsitz CCV Deutschland GmbH
31.05.2016, Hamburg
Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung unter marketing@de.ccv.eu!
Bitte beachten Sie die begrenzte Teilnehmerzahl aufgrund des Workshopcharakters der Veranstaltung!

Save-the-date: CCV Partnertag am 22.06.2016 in Frankfurt
Als „krönenden Abschluss“ unserer CCV Lokal Veranstaltungsreihe freuen wir uns darauf, Sie am 22.06.2016 zu unserem alljährlichen CCV Partnertag einladen zu dürfen!
Die Metropole Frankfurt als Standort vieler unserer Kunden, Netzbetreiber und Partner ist diesmal mit dem Mövenpick Hotel Frankfurt unser Veranstaltungsmittelpunkt.
Unter dem Motto „Future Payment“ möchten wir Sie auf eine Reise in die Zukunft des bargeldlosen Bezahlens einladen und unsere ganz eigenen Visionen mit Ihnen teilen.
Viele interessante Vorträge, darunter auch von unserer Managing Director der gesamten CCV Gruppe – Frau Enny van de Velden – werden diesen CCV Partnertag zu einem interessanten und diskussionsreichen Event machen!

Sie können sich bereits heute unter marketing@de.ccv.eu anmelden, die vollständige Agenda wird in Kürze veröffentlicht.
Bei Fragen steht Ihnen Herr Hartmut Eisele unter der Emailadresse h.eisele@de.ccv.eu sehr gerne zur Verfügung!

 

Bargeldloses Bezahlen bei Rischart

Traditionsbäckerei Rischart setzt auf bargeldloses Bezahlen mit CCV
Bargeldloses Bezahlen bei RischartOb Food oder Non-Food – die Möglichkeit bargeldlos zu bezahlen ist im Einzelhandel längst ein Muss. Im Gegensatz dazu wird der tägliche Einkauf bei Metzgerei oder Bäckerei in den meisten Fällen noch immer mit Kleingeld beglichen. Doch gerade hier bedeutet bargeldloses Bezahlen ein Mehr an Hygiene, schnelleres Kassieren und weniger Fehlbeträge.Vorteile, die die Traditionsbäckerei Rischart in Zusammenarbeit mit dem technischen Netzbetreiber und Acquirer ICP International Cash Processing GmbH und der CCV Deutschland durch das gemeinsame Pilotprojekt in der neuesten Rischart Filiale im S-Bahn Bereich am Münchner Marienplatz seit Oktober 2015 bestätigen kann.Fünf CCV Pos 820 PIN-Pads wurden gut erreichbar für Personal und Kunden in den Verkaufstresen integriert und halten dem Andrang der Kunden mühelos stand.

Lesen Sie hier die gesamte Pressemitteilung.

Hinweis in eigener Sache: CCV Mobile (VX680) WLAN-Treiber
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass es bei VX680 WLAN mit WLAN-Treiber Version 05 (ab Hardware-Revision B06) vereinzelt zu Unstabilitäten in der Kommunikation in Verbindung mit manchen Routern/ Accesspoints kommen kann. Dieser WLAN-Treiber wurde bei Geräten geladen, die im Zeitraum 04.11.2015 bis 11.02.2016 ausgeliefert wurden.
Seit 12.02.2016 wird wieder der ursprüngliche WLAN-Treiber (Version 04) geladen, bei dem diese Unstabilitäten nicht auftreten.
Wir empfehlen im Störungsfall folgende Maßnahme:
Für im Feld befindliche Geräte kann dieser WLAN-Treiber über Wartungsrechner nachgeladen werden. Die Datei und einen Beispiel-TKS-Job erhalten Sie durch Ihren bekannten Ansprechpartner aus dem CCV Produktmanagement, der Ihnen selbstverständlich auch bei weiteren Fragen gerne zur Seite steht. Natürlich kann die Lösung auch über unseren CCV Wartungsrechner mit Auftragsnummer „FW“ geladen werden.

Wussten Sie schon…
… dass der reiche lydische König Krösus der Erfinder der ersten Münzwährung der Welt war? Die ältesten Münzen, die wir kennen, wurden ab etwa 600 v. Chr. geschlagen. Sie bestanden zunächst aus Elektron, einer natürlichen Mischung aus Silber und Gold. Wie viel Gold und wie viel weniger wertvolles Silber in einer Münze enthalten war, konnten die Händler nur anhand der Farbe feststellen. Eine schwierige Sache. Doch für Krösus arbeiteten kenntnisreiche und findige Metallexperten, die es schafften, das Elektron zu schmelzen und das enthaltene Gold und Silber exakt zu trennen. Erst mit diesem Wissen konnte die erste Münzwährung der Welt entstehen.
(Quelle: https://pt.t-online.de/dl/storytelling/sponsored/)