Bargeldloses Bezahlen für Gewerbe

Bargeldloses Bezahlen

Umsatzpotenziale für Händler & Gewerbe

Bargeldloses Bezahlen ist auf dem Vormarsch: Ob mit Karte oder Smartphone, es gibt immer mehr Möglichkeiten für Kunden, bargeldlos zu zahlen. Für Händler und Gewerbe geht das mit entscheidenden Umsatzpotenzialen einher, die Sie sich keinesfalls entgehen lassen sollten.

Bargeldloses Zahlen: Unverzichtbar für den Handel

Bargeldloses Bezahlen wird für deutsche Händler und Gewerbe immer wichtiger, wie eine Forsa-Umfrage aus dem Jahr 2019 zeigt (Quelle [PDF]). Das Ergebnis: 54% der Befragten zahlen lieber mit bargeldlosen Bezahlsystemen. Das betrifft mit 76% insbesondere die Altersgruppe zwischen 30 und 49 Jahren, gefolgt von den 18- bis 29-Jährigen mit 55%.

Das heißt: Möchten Sie Ihre Kunden optimal abholen und Ihre eigenen Chancen auf Umsätze erhöhen, sind bargeldlose Zahlungsmöglichkeiten für Sie als Gewerbetreiber unverzichtbar. Denn so machen Sie Ihr eigenes Geschäft unabhängig davon, ob der Kunde gerade das nötige Bargeld bei sich hat oder doch noch zum Automaten laufen und damit Ihr Geschäft wieder verlassen muss. Sichern Sie sich Ihre Umsätze, indem Sie Ihren Kunden zeitgemäße Zahlungsmöglichkeiten anbieten.

Bargeldloses Bezahlen: Diese Möglichkeiten gibt es

22% Umsatzplus im ersten Quartal 2019 durch bargeldlose Zahlung: Das verzeichnet eine Umfrage der Initiative Deutsche Zahlsysteme e.V. (Quelle). Um das Kauferlebnis Ihrer Kunden so angenehm und einfach wie möglich zu gestalten und konkurrenzfähig zu bleiben, bieten sich verschiedene Möglichkeiten im Rahmen bargeldloser Bezahlsysteme an.

Kontaktloses Zahlen: Spontankäufe ermöglichen mit NFC-Technologie

Keine PIN, keine Unterschrift: Beim kontaktlosen Zahlen erfolgt der Zahlungsvorgang für kleine Beträge ganz ohne Zahlungsbarrieren. Grundlage hierfür ist die sogenannte NFC-Technologie, bei welcher die reine Nähe des Zahlungsmittels zum Zahlungsterminal den Bezahlvorgang ermöglicht. Insbesondere, um Spontankäufe zu ermöglichen und so die eigenen Umsätze voranzutreiben, ist kontaktloses Zahlen ein sehr nützliches Bezahlsystem.

Mehr erfahren über kontaktloses Zahlen

Mobile Payment

Mobile Payment ist eine vergleichsweise neue Zahlungsmethode, die jedoch immer mehr Zulauf findet. Das liegt mitunter daran, dass sie so unkompliziert und schnell ist. Kunden zahlen dabei mit einem mobilen Endgerät, meist dem Handy oder der Smartwatch, innerhalb weniger Sekunden. Deshalb wird Mobile Payment insbesondere im Alltag immer beliebter. Zu den bekanntesten Anbietern zählen Apple Pay, Google Pay und Alipay.

Mehr erfahren über Mobile Payment

EC-Kartenzahlung

Die EC-Kartenzahlung (eigentlich Girokartenzahlung) ist heute ein selbstverständliches Zahlungsmittel, das mittlerweile bei jeder dritten Zahlung zum Einsatz kommt. Als Händler oder Gewerbetreibender sollten Sie demnach keinesfalls darauf verzichten. Nutzen Sie das Electronic-Cash-Verfahren, ist Ihnen die Buchung garantiert und Sie müssen keine ausbleibenden Umsätze fürchten. Neben Ihren inländischen Kunden ermöglichen Sie mit der EC-Kartenzahlung insbesondere auch ausländischen Kunden einen unkomplizierten und sicheren Zahlungsvorgang.

Mehr erfahren über EC-Kartenzahlung

Kreditkartenzahlung

mastercard, VISA, AMEX und Co.: Die Kreditkartenzahlung ist vor allem bei größeren Beträgen eine beliebte Zahlungsmethode, die international zum Einsatz kommt. Als Händler ziehen Sie daraus keinerlei Nachteile, weil Ihnen Ihre Umsätze damit garantiert sind. Zudem prüfen hochwertige Kreditkartenterminals zuverlässig die Echtheit der Karte und schützen Sie vor Betrug.

Mehr erfahren über Kreditkartenzahlung

Vorteile bargeldloser Zahlungsmethoden

Mit bargeldlosen Zahlungsverfahren verschaffen Sie sich verschiedene Vorteile, die Ihrem Geschäft und Ihren Umsätzen zugutekommen:

bewährte Alternativen zu Bargeld

Mit bargeldloser Zahlung bieten Sie Ihren Kunden eine Alternative zum Bargeld an, das sie nicht immer passend bei sich haben.

Einfacher Zahlungsvorgang

Weil der Buchungsvorgang so bequem und zügig abläuft, schätzen Kunden die Einfachheit bargeldloser Zahlungsmethoden.

Zeitgemäß und zukunftsgerichtet

Insbesondere kontaktlose Zahlung und Mobile Payment werden immer häufiger genutzt und gelten als zukunftsträchtige Zahlungsmethoden.

transaction_dark grey

Für kleine Spontankäufe und größere Summen

Ganz gleich, ob kleinere oder größere Beträge, es gibt für jede Transaktion das passende bargeldlose Bezahlverfahren.

Effizient und schnell

Ob Mobile Payment oder Kreditkartenzahlung, bargeldlose Zahlungsmethoden sind schnell und effizient.

Auch für unterwegs geeignet

Auch für Zahlungen im Taxi, Biergarten oder in der Bar können Sie bargeldlose Zahlungsmethoden anbieten und damit Ihre Umsätze sichern.

transaction_dark grey

bewährte Alternativen zu Bargeld

Einfacher Zahlungsvorgang

Zeitgemäß und zukunftsgerichtet

Für kleine Spontankäufe und größere Summen

Effizient und schnell

Auch für unterwegs geeignet

Die passenden Zahlungsterminals für bargeldlose Zahlung

Je nachdem, ob Sie bargeldlose Zahlungen an einem Point of Sale oder aber unterwegs anbieten, benötigen Sie unterschiedliche Geräte. Wir haben die passenden Lösungen für Sie, ganz nach Ihrem Bedarf.

Stationäre Zahlungsterminals von CCV

Mit unseren stationären Zahlungsterminals ermöglichen wir Ihnen, mit hoher Funktionalität und leichter Bedienbarkeit bargeldlose Transaktionen am Point of Sale durchzuführen. Die Integration an ein bestehendes Kassensystem ist dabei einfach umzusetzen. Um Ihren Kunden mehr Diskretion zu ermöglichen, bieten wir auch zweiteilige Terminals an, welche die Kunden direkt in die Hand nehmen können. Sie selbst profitieren von flexiblen Tariflaufzeiten und einem Rundum-Service, den wir Ihnen direkt als Hersteller bieten.

CCV_Fly_Next

Mobile Lesegeräte von CCV

Handlich, funktional, einfach zu bedienen: Mit unseren mobilen Terminals für bargeldlose Transaktionen verschaffen wir Ihnen maximale Freiheit beim Bezahlen jenseits des Point of Sale: So ermöglichen wir Ihnen unabhängig vom Standort bargeldlose Bezahlvorgänge, beispielsweise im Café oder beim Kunden vor Ort, zum Beispiel als Handwerker.