1. FAQ
  2. Kassensystem
  3. Wie berechnet CCV SalesPoint die Mehrwertsteuer, den Umsatz und die Einnahmen?

Wie berechnet CCV SalesPoint die Mehrwertsteuer, den Umsatz und die Einnahmen?

Sie fragen sich, warum Sie bei Ihren Berichten Rundungsfehler haben und die Berechnung falsch ist? Zählt CCV SalesPoint falsch?

Um es kurz zu machen: Nein.

Problem: die Grundlage für die Berechnung der Mehrwertsteuer ist jede individuelle Rechnung die im System existiert.

Da es sich in Deutschland um eine prozentuale Berechnung mit 7 und 19 Prozent handelt, kann der Prozentwert des tatsächlichen Berechnungsweges theoretisch mehrere Nachkommastellen haben.

Diese Berechnung schafft ein Problem zwischen mathematischer Genauigkeit und Praxis: Währungen haben nur zwei Dezimalstellen, die Cent-Beträge. Hätten wir also einen Artikel, welchen wir für 1 Cent verkaufen, dann wäre die zu zahlende Umsatzsteuer 0, weil 1 Cent im Währungssystem nicht weiter aufgeteilt werden kann: (0.01/119) * 19 = 0.001596 Dies entspricht 0,00 in Euro und Cent.

Denn: 0,001596 € können nicht im System abgebildet werden.

Ein Beispiel hierzu:

Netto-Betrag MwSt. (4 Dezimalstellen) MwSt. (2 Dezimalstellen)
Verkauf 1 164.61 136.0413 136.04
Verkauf 2 164.61 136.0413 136.04
Verkauf 3 11.62 9.6033 9.60
Summe (4 Dezimalstellen) 340.84 281.6860
Gerundet 281.69 281.68