Onboarding bei CCV: Unsere New Starter Stories

Es ist uns jedes Mal eine große Freude neue Kollegen und Kolleginnen in der CCV-Familie willkommen zu heißen! In diesem Blog erzählen uns An und Sjors von ihrem Einstieg bei CCV. Sie berichten über ihre Erfahrungen in den ersten Wochen und wir erfahren, warum sie sich von Anfang an bei CCV willkommen geheißen und wohlgefühlt haben

An Degroote

 

Technical Coordinator, Customer Service – Ieper, Belgien

An Degroote ist technische Koordinatorin im Customer Service an unserem Standort in Ieper, Belgien. Ihre Aufgaben sind breit gefächert, wie beispielsweise die Beratung unserer Kunden bei komplexen Anfragen, das Coaching von Kollegen oder auch die Koordination technischer Projekte. An, wie hast du deinen Start bei CCV erlebt?

 

Ein herzliches Willkommen

„Vom ersten Tag an haben sich die Kollegen sehr gut um mich gekümmert. Alle neuen Mitarbeiter erhalten ein persönliches Schulungsprogramm und ich wurde von allen sehr herzlich aufgenommen. Auch mein neuer Arbeitsplatz ist klasse. Unser Office in Ieper ist wirklich beeindruckend, vor allem die Pausen- und Besprechungsräume. Die Büroräume sind nahezu alle von Glasfronten umgeben, voller Tageslicht und sehr geräumig, wodurch eine tolle, moderne Arbeitsatmosphäre geschaffen wird. In den ersten Wochen habe ich sehr viel Zeit mit Schulungen und der Einführung in die CCV-Produktpalette verbracht, die sehr umfangreich ist, weil wir in Belgien sowohl Webshops als auch Terminals verkaufen.

Eine besondere Atmosphäre

„Die Stimmung bei CCV ist großartig. Dank der tollen Unterstützung meiner Kollegen habe ich mich schnell eingelebt. Ich habe gute Beziehungen zu meinen Kollegen und meinem Manager, sodass wir Ideen und Informationen auf allen Ebenen austauschen können. Außerdem bringt CCV seinen Mitarbeitern großen Respekt und Wertschätzung entgegen. Im ganzen Unternehmen gibt es eine offene Kommunikation und ein motivierendes Umfeld. CCV ist definitiv ein super Arbeitgeber!”

Spannende Aufgaben von Anfang an

„Ich durfte von Anfang an tolle Aufgaben übernehmen. Eines der ersten Projekte, an dem ich mitgewirkt hab, war die Aktualisierung eines Großteils unserer Terminals in Zusammenhang mit dem Acquiris-Update. Aquiris ist die Spezifikations- und Zertifizierungsstelle für Zahlungsterminals innerhalb der SEPA-Region. Dazu gehört die Analyse unserer Terminal-Base, die Kontaktaufnahme mit den Acquirern sowie die Kommunikation mit den Kunden. Derzeit implementieren wir ein neues CRM-System, das für unsere Abteilung von großer Bedeutung ist. Zur Vorbereitung darauf testen wir die neuen Funktionalitäten der Software und evaluieren unsere eigenen Prozesse. Es ist ein herausfordernder Job, der von Anfang an Spaß macht.“


Sjors Gielen

 

Principal Software Engineer, MyCCV XL – Arnhem, Niederlande

Sjors Gielen ist Principal Software Engineer bei MyCCV XL, einem Software-Team bei CCV. Er arbeitet an einer Terminal-Management-Software für die großen Geschäftspartner von CCV. Sjors, erzähl uns von deinen Erlebnissen und Highlights im neuen Job bei CCV!

 

 

Hilfsbereite Teammitglieder und eine hohe Lernkurve

“Mein erster Eindruck bei jedem neuen Job ist „wooow, hier gibt es eine Menge zu lernen“, aber was mir bei CCV auffiel, war die Hilfsbereitschaft aller, mich zu unterstützen und mir Dinge beizubringen. Wenn ein Kollege die Antwort auf eine Frage nicht wusste, hat er mich mit der fachkundigsten Person zu diesem Thema in Kontakt gebracht.

 Als mir mein Teamkollege zum Beispiel meine Fragen zur Transaktionsverarbeitung nicht direkt beantworten konnte, plante er ein Treffen mit einem der CCV-Experten, der mir erklärt hat, wie das digitale Zahlungssystem in den Niederlanden funktioniert. Dadurch lernte ich die Firma und die Zusammenhänge sehr schnell kennen, sowohl in Bezug auf das technische Know-how als auch in Bezug auf meine Kollegen und ihre Abteilungen.”

Offene Kultur 

“Eines der besten Dinge an der Arbeit bei CCV ist, aus meiner Sicht, die offene Kultur und die Bereitschaft, gemeinsam zu überlegen, wie die Dinge erledigt werden sollen. CCV ist groß genug, um über stabile und zuverlässige Abläufe zu verfügen, und dennoch haben alle ein großes Interesse daran, kontinuierliche Verbesserungen zu implementieren, so dass sich das Unternehmen immer am Puls der Zeit weiterentwickelt. Alle Kollegen, einschließlich der Führungskräfte, begrüßen Feedback und sind offen für Verbesserungsvorschläge, die neue Kollegen mitbringen. Dadurch hat man als neuer Kollege die Möglichkeit seine Expertise einzubringen und man wird von Anfang an herausgefordert Teil von etwas Größerem zu sein.    

 Ich würde den Leuten auf jeden Fall empfehlen zur CCV zu kommen. Sie werden sich in einer Organisation wiederfinden, die bereit ist zu lernen, zuzuhören und zu diskutieren, und in der man immer wertgeschätzt wird.“

 Meine ersten Projekte

“Ich habe damit begonnen, unsere Terminal-Management-Software zu verbessern, z.B. durch die Erleichterung des automatischen Imports von neuen Terminals in das System. Das ist nützlich für unsere Partner, die Hunderte von Terminals im Feld bewegen, wie etwa bei großen Festivals. Derzeit baue ich, als weiteres Projekt, ein gemeinsames Software-Portal für unsere Serviceabteilungen und Geschäftspartner auf. Hier können sie z.B. die Software und Handbücher herunterladen. Das Portal hilft uns auch dabei, zuverlässigere Wege für die Bereitstellung von Softwarediensten zu organisieren und sie für Kunden zur Verfügung zu stellen.”


Komm zu uns!

CCV ist ein ambitioniertes, wachsendes Unternehmen. Wir sind auf der Suche nach außergewöhnlichen Talenten in den Niederlanden, Deutschland, Belgien und der Schweiz. Kannst du uns helfen, innovative Payment-Lösungen auf den Markt zu bringen? Unten findest du weitere Informationen über offene Stellen bei CCV in deiner Region.

Your career @ CCV Netherlands

Your career @ CCV in Germany

Your career @ CCV Switzerland

Your career @ CCV Belgium & CCV Lab