Einverständniserklärung zur Datenerfassung
für die Berechnung von 4-Augen Freischaltcodes

Die im elektronischen Zahlungsverkehr anzuwendenden PCI Regularien schreiben vor, dass bei der Berechnung von Freischaltcodes für die Inbetriebnahme von Automatenterminals nach dem 4-Augen-Prinzip die folgenden, persönlichen Daten von Ihnen erhoben und gespeichert werden müssen:

  • Firmenname
  • Vor- und Nachname
  • Telefonnummer
  • E-Mail Adresse

Diese Daten werden ausschließlich für den Zweck der Berechnung von Freischaltcodes verwendet. Eine Zusammenführung mit anderen Daten oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 (1) lit. a DSGVO.

Die Daten werden frühestens nach der Vernichtung aller am Freischaltprozess beteiligten Komponenten (Terminal und Kartenleser) oder bis zur ausdrücklichen Beauftragung durch Sie selber gelöscht.

Rechte des Betroffenen: Auskunft, Berichtigung, Löschung und Sperrung, Widerspruchsrecht, Beschwerde

Sie sind gemäß §15 DSGVO jederzeit berechtigt, gegenüber der CCV Deutschland GmbH um Auskunftserteilung zu den zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu ersuchen.

Gemäß § 17 DSGVO können Sie jederzeit gegenüber der CCV Deutschland GmbH die Berichtigung, Löschung und Sperrung einzelner personenbezogener Daten verlangen.

Sie können darüber hinaus jederzeit ohne Angabe von Gründen von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und die erteilte Einwilligungserklärung mit Wirkung für die Zukunft abändern oder gänzlich widerrufen. Sie können den Widerruf entweder postalisch, per E-Mail oder per Fax an CCV Deutschland GmbH übermitteln. Es entstehen Ihnen dabei keine anderen Kosten als die Portokosten bzw. die Übermittlungskosten.

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO). Sie können dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen. In Bayern ist die zuständige Aufsichtsbehörde:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)

Promenade 27

91522 Ansbach

4eyeADV

    *Pflichtfelder

Hinweise zum Ablauf

Zur Abgabe der Einverständniserklärung sind alle oben aufgeführten Felder vollständig und wahrheitsgemäß auszufüllen.

Mit dem Absenden Ihrer Bestätigungs-E-Mail (Schritt 3) erklären Sie Ihr Einverständnis zur Datenerhebung während des späteren Prozesses zur Berechnung von Terminal Freischaltcodes.

Die Abgabe der Einverständniserklärung muss nur einmal von Ihnen persönlich erfolgen. Wir speichern die von Ihnen abgegebene Einverständniserklärung und greifen bei jeder Berechnung von Terminal Freischaltcodes automatisch darauf zurück. Die Einverständniserklärung kann nur von einer einzelnen, natürlichen Person abgegeben werden.

Eine gesammelte oder firmenübergreifenden Einverständniserklärung für alle Mitarbeiter kann nicht abgegeben werden.

Die von Ihnen hier eingegebenen Daten werden bei jeder Berechnung von Terminal Freischaltcodes von unseren Mitarbeitern abgefragt und verglichen. Nur so ist sichergestellt, dass wir auch mit der Person kommunizieren für die eine Einverständniserklärung vorliegt. Wir empfehlen Ihnen dringend, die Abgabe der Einverständniserklärung frühzeitig durchzuführen, da wir Ihnen ohne vorliegende Erklärung keine Terminal Freischaltcodes berechnen können. Während des Prozesses zur Abgabe der Einverständniserklärung erhalten Sie von uns eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail Adresse. Diese E-Mail müssen Sie zur Verifizierung formlos beantworten. Erst dann können wir Ihre Einverständniserklärung als abgeschlossen speichern. Die Bearbeitung der eingehenden Einverständniserklärungen (Versand der Bestätigungs-E-Mail an Sie, Auswertung Ihrer E-Mail Antwort und anschließende Datenerfassung) kann bis zu 1,5 Tage dauern.
Hier der Ablauf in der Übersicht

  1. Homepage aufrufen       https://ccv-deutschland.de/de/4eyeadv
    1. Einverständniserklärung vollständig durchlesen
    2. Daten eingeben
    3. „Absenden“
  2. CCV schickt Ihnen eine Bestätigungs-E-Mail
  3. Sie Antworten (gerne auch formlos) auf die von CCV erhaltene E-Mail
  4. CCV erfasst die auf der Homepage eingegebenen Daten
    Erst jetzt dürfen wir Ihnen Terminal Freischaltcodes berechnen.

    Die Bearbeitung Ihrer Einverständniserklärung erfolgt ausschließlich zu unseren  Hotline-Zeiten (Mo-Fr, 8-18 Uhr). Es kann daher zu größeren Zeitabständen zwischen den einzelnen Prozessschritten kommen.