Die Zukunft des Point-of-Sale: Tillhub und CCV starten Zusammenarbeit

CCV Pos 820

Die Anforderungen des modernen Einzelhandels verändern sich täglich. Damit Händler darauf reagieren können, haben Tillhub und CCV nun gemeinsam eine innovative POS-Lösung entwickelt. Die iPad-Kasse von Tillhub bietet durch ihre intuitive Bedienung schnelle Verkaufsprozesse und ein optimales Kauferlebnis für Kunden. Der Einsatz des mobilen PIN-Pads CCV Fly ergänzt dies optimal durch die Möglichkeit, schnell und einfach bargeldlos zu bezahlen. Das Berliner Unternehmen Tillhub orientiert sich sehr stark an den Bedürfnissen rund um den Point-of-Sale: Mit innovativen Produkten will Tillhub Händler dabei unterstützen, ihren Kunden das bestmögliche Einkaufserlebnis zu bieten. Ein Ansatz, den auch CCV mit flexiblen, schnellen und einfach einsetzbaren Terminals verfolgt. “Wir wollen nachhaltige Innovationen für unsere Kunden schaffen, dies gelingt uns mit branchenerfahrenen Partnern wie CCV. Händler und Freiberufler müssen mit ihren Systemen dynamisch auf alle Anforderungen des modernen Marktes und ihrer Zielgruppe reagieren können. Um dies zu erreichen, optimieren wir unser Angebot stetig. Mit dem CCV Fly konnten wir unserem Portfolio einen wichtigen und erfolgreichen Baustein hinzufügen”, beschreibt Tim Seithe, Geschäftsführer von Tillhub, sein Geschäftsmodell. Aus der Partnerschaft der beiden Unternehmen ist zudem die erstmalige Teilnahme als Aussteller auf der Messe “Beauty Forum”, die im Oktober 2016 in München stattfindet, entstanden. Auf dem Messestand können sich die interessierten Besucher ein konkretes Bild der Tillhub Kassenlösung mit dem angeschlossenen CCV Fly machen. Die iOS-basierende Kassenapplikation ist bereits GoBD-konform und erfüllt damit alle Anforderungen der Finanzämter, die ab dem 01.01.2017 für alle Kassen verpflichtend wird. “Wir freuen uns sehr auf den gemeinsamen Messeauftritt mit Tillhub und bieten mit unseren vereinten Lösungen ein hochmodernes und auch für im Kosmetikbereich häufig anzutreffende Kleingewerbetreibende ein erschwingliches System”, beschreibt Christine Bauer, Leitung Vertrieb & Marketing der CCV Deutschland, die Vorteile der Zusammenarbeit. Den Netzbetrieb der Gesamtlösung für den Händler übernimmt die InterCard AG, einer der führenden Payment Service Provider aus München. Sie wickelt für Tillhub sämtliche bargeldlose Bezahlvorgänge ab. Die InterCard AG ist seit mehr als 20 Jahren auf dem Markt und verarbeitete 2015 knapp 625 Millionen Transaktionen. Let’s make payment happen! Über Tillhub Tillhub stellt die Anforderungen des modernen Einzelhandels in den Fokus seiner Produktentwicklung und bietet daher POS-Produkte, die echten Mehrwert für Händler generieren. Die von Tillhub entwickelte Kassenapp für iOS verbindet ein intuitiv bedienbares, mobiles Kassensystem mit einer intelligenten Warenwirtschaft und digitaler Buchhaltung. Die cloud-basierte Anwendung ermöglicht Händlern mehr Transparenz und Kontrolle und dient als Schnittstelle mehrerer Filialen und Kassen. So haben Händler auch von überall alles im Blick. Tillhub optimiert zudem stetig sein Angebot, um die größten Probleme seiner Zielgruppe lösen und flexibel auf neue Anforderungen reagieren zu können. Der Anspruch des Unternehmens ist es, seine Kunden als bestmöglicher Partner kontinuierlich glücklich zu machen. Dafür verbindet es langjährige Branchenerfahrung und bestehende Partnerschaften mit neuen Gedanken, um nachhaltige Innovationen zu schaffen und den Point of Sale zu einem besseren Ort zu machen. Kontakt für mehr Informationen Tillhub GmbH Großbeerenstraße 82 10963 Berlin Tim Seithe Gründer & Geschäftsführer T. 030 346 496 43 E. tim.seithe@tillhub.de www.tillhub.de