CCV und RUBEAN machen das Smartphone zum Bezahlterminal für Händler

CCV Deutschland und das Münchener Fintech-Unternehmen RUBEAN AG haben eine Kooperation vereinbart mit dem Ziel, das Smartphone zum Bezahlterminal für Einzelhändler zu machen. Die Vereinbarung sieht die gemeinsame Entwicklung und Vermarktung von mobilen Point-of-Sale Bezahlterminals vor, die rein Smartphone basiert sind. Um kontaktlose Zahlungen abwickeln zu können, benötigt der Händler keine extra Hardware mehr, sondern lediglich eine App auf seinem Smartphone.

Diese Bezahllösung ist insbesondere für kleinere und mobile Händler attraktiv, denen die gängigen Bezahlterminals zu teuer und umständlich sind. Mastercard und Visa, die die Sicherheitsanforderungen der jeweiligen Kartennetzwerke vorgeben, unterstützen seit 2017 das Konzept eines rein Smartphone basierten Bezahlterminals.

Über Rubean

Die RUBEAN AG entwickelt seit 18 Jahren Software für Sparkassen und Banken, die höchsten Qualitäts- und Sicherheitsansprüchen entspricht. Eine von RUBEAN entwickelte Gerätemanagementsoftware wird seit über einer Dekade auf etwa 50.000 Arbeitsplätzen der Sparkassenorganisation in Deutschland eingesetzt. Die RUBEAN AG fungiert als Holding von zwei Tochtergesellschaften, die jeweils die beiden Geschäftsbereiche des Unternehmens repräsentieren, die Gerätemanagementsoftware sowie innovative Mobile Payment Lösungen, die den Near Field Communication (NFC) Standard nutzen. Über diesen Standard kommunizieren heute Smartphones, Chipkarten und POS Terminals. Das Hauptaugenmerk bei allen Lösungen von RUBEAN liegt in der einfachen Bedienbarkeit sowohl für den Händler wie auch für den Endkunden. Das Unternehmen unterhält Niederlassungen in München, London und Hamburg und ist seit 2016 im Freiverkehr der Münchener Börse gelistet.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

german communications AG
Jörg Bretschneider
Milchstraße 6 B, D-20148 Hamburg
Tel.: 040/46 88 33 0, Fax 040/46 88 33 40
presse@german-communications.com

Offizielle Pressemitteilung Rubean & CCV