CCV_Mobile_Premium

EC-Kartenzahlung

Sichere Zahlungen mit EC-Kartengerät

Die EC-Karte (oder wie sie eigentlich heißt: girocard) ist aus Geschäften längst nicht mehr wegzudenken, für Kunden zählt sie zum Standard. Und mittlerweile sind auch Zahlungen mit der EC-Karte an mobilen Zahlungsorten wie Taxis, Märkten oder bei Lieferdiensten ein Muss. Denn diese Zahlungsart ist nicht nur sicher, sondern birgt für Sie als Gewerbetreibenden auch entscheidende Vorteile.

EC-Zahlung bei jedem dritten Kauf

In Deutschland wurde Kartenzahlung im Jahr 2018 erstmals häufiger von Käufern genutzt als Bargeld: Zu diesem Ergebnis gelangt die Erhebung (Quelle) des Handelsforschungsinstituts EHI. Der Umsatzanteil von EC-Karten betrug demnach allein 30,1 Prozent. Das sind ganze 3,8 Prozent mehr als im Vorjahr. Sie sehen: Die Zahlung mit der EC-Karte ist nicht nur bewährt, sondern steigt sogar noch an. Für Sie als Gewerbetreibenden heißt das: Die Zahlung per EC-Karte ist heute – mehr denn je – ein absolutes Muss.

Wie funktioniert die EC-Zahlung?

Für die Zahlung per girocard gibt es zwei unterschiedliche Verfahren. Ist Ihr Kartenterminal für EC-Zahlungen geeignet, wählt es entweder eines der beiden Verfahren aus oder aber, es ist grundsätzlich nur für eine der beiden Zahlungsarten zugelassen.

Electronic Cash (EC)

Grundsätzlich wichtig: Bei Zahlungen mittels Electronic Cash erhalten Sie als Händler eine Garantie. Denn im System der jeweiligen Bank des Kunden wird die Buchung unmittelbar vermerkt und abgebucht. Gegebenenfalls sperrt die Bank den Vorgang für weitere Transaktionen, wenn das Limit erreicht ist. Als Gewerbetreibende können Sie demnach keine Nachteile aus dem Verfahren ziehen, was es besonders sicher macht. Um diese Sicherheit zu gewährleisten, zahlen Händler in der Regel 0,2–0,3% Provision pro Transaktion.

Denn beim Electronic-Cash-Verfahren (auch EC-Cash- oder POS-Verfahren genannt) wird für ein paar Sekunden eine digitale Verbindung zum jeweiligen Konto des Kunden aufgebaut. Das Zahlungssystem des Händlers oder Gewerbetreibenden prüft, ob die gewünschte Zahlungshöhe mit dem Tages- oder Wochenlimit des Kontoinhabers vereinbar ist. Ist sie das, kann das System den Zahlungsbetrag nach Eingabe der Karten-PIN in das EC-Kartengerät problemlos abbuchen. Ist das jedoch nicht der Fall, wird die Karte abgelehnt.

Wenn sich keine Online-Verbindung aufbauen lässt, greift das Zahlungssystem auf den Kartenchip der EC-Karte zurück. Auf diesem ist ein Limit gespeichert, welches das System prüft. Ist das Limit noch nicht erreicht, kommt es zur Zahlung. Ist es hingegen erreicht, wird die Zahlung nicht genehmigt.

Elektronisches Lastschriftverfahren (ELV)

Das elektronische Lastschriftverfahren (kurz ELV) findet insbesondere bei kleineren Beträgen häufig Anwendung. Hierbei handelt es sich um ein gewöhnliches Lastschriftverfahren, bei dem ein bestimmter Betrag nach Zustimmung des Inhabers vom Konto abgebucht wird. Die Zustimmung bei einer Transaktion gibt der Kunde bei diesem Verfahren mit einer Unterschrift auf dem Kaufbeleg.

Anders als beim Verfahren per Electronic Cash kommt es hier zu keiner digitalen Verbindung. Eine Sicherheitskontrolle seitens der Bank ist damit nicht möglich. So lässt sich auch nicht prüfen, ob das Konto noch ausreichend gedeckt ist. Deshalb birgt es für Gewerbetreibende mehr Risiken.

Das ELV ist zwar mit keiner Provision verbunden, allerdings kann die entfallende Kontrolle der Kontodeckung für Sie als Gewerbetreibenden zum Problem werden. Denn es ist möglich, dass der Kunde eigentlich kein Geld mehr auf dem Konto hat, jedoch trotzdem noch mit Karte einkaufen kann, weil die ausstehenden Beträge noch nicht abgebucht wurden.

Tipp: Wir empfehlen Ihnen daher das Electronic-Cash-Verfahren, um sicherzugehen, dass Sie Ihre Umsätze tatsächlich erhalten. Natürlich bieten wir Ihnen aber auch das elektronische Lastschriftverfahren an, wenn Sie das wünschen.

Vorteile der EC-Cash-Kartenzahlung für Gewerbetreibende

Indem Sie Ihren Kunden die Zahlung mit der EC-Karte anbieten, erlangen Sie selbst die folgenden Vorteile:

höhere Summen erzielen

Um höhere Summen auszugeben, ist die EC-Kartenzahlung ein gängiges Zahlungsmittel.

Sicherheit

Durch die PIN-Abfrage bei der EC-Kartenzahlung fühlen Kunden sich mit dieser Zahlungsart sehr sicher.

garantierte Buchung

Indem Sie sich für das Electronic-Cash-Verfahren entscheiden, stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Umsätze unmittelbar erhalten.

CCV_Base_Next

Kundenerwartungen nachkommen

Die EC-Cash-Kartenzahlung zählt längst zum Standard für Gewerbe. Auch für internationale Kunden ist sie ein Muss.

einfache Anbindung & starke Leistung

Mit unseren EC-Kartenlesern entscheiden Sie sich für zuverlässige und höchst funktionsfähige Terminals.

auch für kontaktlose Zahlungen geeignet

Sämtliche CCV-Terminals verfügen automatisch über die Funktion für kontaktlose Zahlung.

CCV_Base_Next

höhere Summen erzielen

Sicherheit

garantierte Buchung

Kundenerwartungen nachkommen

einfache Anbindung & starke Leistung

auch für kontaktlose Zahlungen geeignet

Häufig gestellte Fragen zur EC-Kartenzahlung

  • Welchen Umsatzanteil nimmt die EC-Kartenzahlung in Deutschland ein?

    Im Jahr 2018 wurden rund 30 Prozent aller Umsätze im stationären Einzelhandel mit EC- bzw. Girocard gezahlt. Der Trend geht dabei immer mehr weg vom Bargeld hin zu Alternativen.

  • Wie funktioniert die EC-Kartenzahlung?

    Die Zahlung per Girocard kann über das Electronic Cash- oder das elektronische Lastschriftverfahren (ELV) erfolgen. Das ELV birgt im Vergleich mehr Risiken als die Electornic Cash Zahlung, da hier die Kontodeckung des Kunden nicht direkt überprüft wird.

  • Welche Vorteile bietet die EC-Cash-Kartenzahlung?
    • Gängiges Zahlungsmittel, auch für höhere Summen und internationale Käufer
    • Sicherheit durch PIN-Abfrage
    • Unmittelbare Buchung der Umsätze
    • Kundenerwartungen nachkommen

     

EC-Kartenzahlung: Die passenden Lösungen für Ihr Gewerbe

Bei sämtlichen unserer Terminals ist EC-Kartenzahlung als Zahlmethode verfügbar. Dabei können Sie wählen, ob Sie lieber ein stationäres oder ein mobiles EC-Kartenterminal mieten möchten – ganz so, wie Sie es brauchen.

CCV Base Next

Stationäre EC-Kartenlesegeräte von CCV

Handlich und kompakt: Unsere stationären Kartenterminals können Sie optimal in Ihren Kassenbereich einbinden. Mit ihrer hohen Funktionalität und Zuverlässigkeit bieten sie Ihnen optimale Leistung für Transaktionen mit EC-Kartenzahlung. Doch auch beim kontaktlosen Zahlen sind Sie mit unseren Geräten bestens vorbereitet: Denn alle unsere Geräte verfügen über diese Funktion, ganz ohne zusätzliche Kosten. Verschaffen Sie sich selbst einen Eindruck!

Mobile EC-Terminals von CCV

Flexibilität und Mobilität perfekt vereint: Unsere EC-Kartenterminals verhelfen Ihnen standortunabhängig zu mehr Freiraum – und das bei vollkommen zuverlässiger Leistung. Um unterwegs zu kassieren, bieten Sie Ihnen alle ideale Voraussetzungen: auf Wunsch auch mit induktiver Ladestation für kabelloses Laden. Selbstverständlich ist auch hier die Funktion für kontaktloses Zahlen verfügbar.

CCV Mobile Premium

Das könnte Sie auch interessieren